DE
Wir sind für Sie da ... +49.(0) 2335 6308-0

Hebelschloss

Glossar

Hebelschloss

Hebelschlösser sind einfache Schließzylinder, die für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke weltweit millionenfach im Einsatz sind. Hebelschlösser werden beispielweise in Briefkästen, Fensterbeschlägen, Geldkassetten oder Umkleideschränken (Spinde) verwendet.

Hebelschlösser bestehen aus einem Gehäuse mit Schließzylinder mit dem daran befestigen Schließriegel, umgangssprachlich „Hebel“.Durch die Drehbewegung des Schlüssels in die Auf- und Zu-Stellung wird der Schließriegel um 90° oder 180° bewegt. Hebelschlösser werden aus Zamak (Zinkdruckguss / Druckguss) gefertigt und haben meist Plättchenzuhaltungen (Scheibenzuhaltungen).

Die Fixierung des Hebelschlosses geschieht über Schrauben mit Sechskantmutter oder über eine Klemmfeder. Durch die unterschiedliche Länge von Gehäuse und Schließriegel bzw. von dessen Form (gerade oder gebogen) lassen sich die verschiedensten Einbaulösungen realisieren.

Synonyme: Drehriegelschloss

 

Copyright 2022 BURG F.W. Lüling KG