DE
Wir sind für Sie da ... +49.(0) 2335 6308-0

Besetztkennung

Glossar

Besetztkennung

Die Besetztkennung wird beim erfolgreichen Abschließen eines Schließfachs auf ein Transpondermedium geschrieben. Die Besetztkennung verhindert, dass der Benutzer weitere Fächer mit demselben Medium verschließt. Die Besetztkennung kann folglich nicht bei Read-Only-Schließsystemen zum Einsatz kommen. Das Entfernen der Besetztkennung kann einerseits durch ein erfolgreiches Aufschließen des verschlossenen Schließsystems erfolgen, andererseits kann die Sperre durch ein entsprechendes Freigabegerät (Transponderfreigabegerät) aufgehoben werden.  Freigabegeräte kommen häufig bei Fitnessstudios zum Einsatz, wo das Tresenpersonal die Besetztkennung auf den Medien der Studiobesucher entfernt, die beim Verlassen der Umkleide ihr Fach versehentlich wieder verschlossen haben.

Copyright 2022 BURG F.W. Lüling KG